News

19.11.2019 Remis beim Tabellenletzten

 

Nur zu einem 1:1 reichte es den B-Jugend-Fußballern des VfL Kirchheim beim Verbandsstaffel-Schlusslicht VfL Nagold. Aus dem erhofften Befreiungsschlag im Tabellenkeller wurde es also nicht. Dabei hatten die Blauen gut begonnen. Sie kombinierten sicher und erspielten sich Chance um Chance. Das 1:0 nach einem Kopfball von Mohamed Ben Abdallah, der einem Eckball von Cedric Young in der 18. Minute in die Maschen beförderte, war dann auch völlig verdient. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Teckstädter weitere gute Chancen, die allerdings allesamt vergeben wurden. So klatschte ein 16-Meter-Schuss von Fatih Yay nur ans Lattenkreuz. Gästecoach Oliver Klingler bilanzierte nach dem Spiel: ,,Wir haben es  verpasst das 2:0 nachzulegen und mussten bitter erfahren, dass sich das im Fußball rächen kann.“ Das erste Mal wäre die Großzügigkeit an vorderster Front bereits vor der Halbzeit fast bestraft worden, doch Schlussmann Eric Wijtowicz parierte glänzend. Nach der Pause verflachte die Partie zusehends und Torchancen waren nun auf beiden Seiten Mangelware. Bis zur 65. Minute, als Nagolds Stürmer Dennis Mutschler nach einem Kirchheimer Stellungsfehler nicht mehr zu stoppen war und zum 1:1 einschob. Zwar warfen die Blauen danach noch einmal alles nach vorne, doch vergebens. Oliver Klingler: „Die Jungs müssen vor dem Tor ruhiger und konzentrierter werden. Daran werden wir in der nächsten Woche arbeiten.“


VfL Kirchheim: Wijtowicz, Gidofalvi, Yay, Sabotic, Ben Abdallah (78. Memic), Yazici, Raia (50. Handanagic), Wolfer (60. Rief), Young, Tünay (74. Diaz) , Ibert

 

Tore: 0:1 Ben Abdallah (18.), 1:1 Mutschler (65.)

14.11.2019 Erster Heimsieg!

 

Ihren ersten Heimsieg in dieser Verbandsstaffelsaison haben Kirchheims B-Jugend-Fußballer gefeiert. 4:0 bezwang der VfL bei Eiseskälte den SV Vaihingen. Vorher gegangen war bei den abstiegsgefährdeten Blauen allerdings ein Wechsel im Trainerteam. VfL-Urgestein und Ex-Oberliga-Spieler Oliver Klingler hat künftig das Sagen, nachdem Steffen Baier einen Schlussstrich gezogen hatte. Der ehemalige VfL-Abteilungsleiter Klingler, beim VfL zudem noch Sportlicher Leiter und Mitglied der Abteilungsleitung, war wie seine gesamte Mannschaft glücklich über den gelungenen Einstand: „Die Jungs ziehen im Training gut mit. Hauptaufgabe war, die Köpfe frei zu bekommen und sich mit einem Sieg dafür zu belohnen.“ Das klappte bestens. Bereits nach acht Minuten gingen die Kirchheimer mit 1:0 in Führung, als Vaihingens Keeper einen langen Ball direkt vor die Füße von Fatih Yay klärte. Der traf 16 Meter ins Tor. In der zweiten Halbzeit überzeugten die Teckstädter nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch. Folgerichtig legte der aktive Jan Wolfer in der   44. Minute den Ball quer zur Turgay Yazici, der überlegt zum 2:0 einschob. In der 59. Minute folgte dann die Entscheidung, als ein Stuttgarter nach einem Missverständnis mit einem Eigentor fürs 3:0 sorgte. Den Schlusspunkt setzte Abwehrchef Banjamin Sabotic   (71.), der den Ball nach einem Eckstoß zum 4:0 über die Linie drückte.


VfL Kirchheim: Wijtowicz - Gidofalvi, Yay, Sabotic, Ben Abdallah (73. Memic) - Yazici, Raia (69. Bernhardt), Wolfer (60. Diaz), Young, Tünay (74. Banzhaf), Ibert.

 

Tore: 1:0 Yay (8.), 2:0 Yazici (44.), 3:0 Karadimos (59., ET), 4:0 Sabotic (71.)

07.11.2019 U17 verschenkt zwei Zähler in Waiblingen

 

Zwei Punkte regelrecht verschenkt haben die B-Jugend-Fußballer des VfL Kirchheim im Abstiegskampf in der Verbandsstaffel. Denn in den letzten drei Minuten kassierte der Drittletzte beim Vorletzten FSV Waiblingen noch zwei Tore und kam so nur zu einem 2:2. Dabei hatten die Blauen die Partie lange Zeit im Griff. Zwar waren es zu Beginn die Gastgeber, die mehr vom Spiel hatten, doch der VfL hatte durch Luca May die erste große Chance (10.). Dann hatten die Gäste aus der Teckstadt vor der Pause gleich zweimal Pech, als Noah Ibert (28.) und Mohamed Ben Abdallah (37.) jeweils nur Aluminium trafen. In der zweiten Halbzeit drängte der VfL auf die Führung. Zunächst scheiterte Ben Abdallah allerdings erneut am Pfosten (53.), ehe er in der 63. Minute nach einer Einzelaktion fürs verdiente 1:0 sorgte. Vier Minuten vor Schluss war es dann Jan Wolf, der nach einem tollen Spielzug das eigentlich vorentscheidende 2:0 erzielte. Vor lauter jubeln vergaßen die Kirchheimer allerdings offensichtlich, dass die Partie noch nicht zu Ende ist. Ein Waiblinger Kopfballtreffer von Dejan Stefanovic (78.) bedeutete das 1:2 und ein Handelfelfmeter von Jan Plieninger in letzter Minute das 2:2.

 

VfL Kirchheim: Wijtowicz – Friedrich (64. Rief), May, Gidofalvi, Tunay – Yazici (73. Memic), Young, Ibert, Sabotic, Handanagic (68. Wolfer).

 

Tore: 0:1 Ben Abdallah (63.), 0:2 Wolfer (76.), 1:2 Stefanovic (78.), 2:2 Plieninger (80., HE)

Hauptsponsoren

Die letzten Spiele

Mo., 14.09.2020

SGM Dettingen/Owen II - U9 0:7

SV Hülben - U13 2:1

Mi., 16.09.2020

TSV Weilheim - U13 0:5

Do., 17.09.2020

U11 - TSV Wernau II 7:1

Sa., 19.09.2020

U9 - SGM Beuren Täle IV 19:1

TSV Ötlingen II - U10/2 1:16

U12 - TSV Jesingen 1:2

TSV Oberensingen - U10/1 0:13

TSV Grafenberg - U11 0:4

SGM Holzh./Vöhringen - U16 2:2

U13 - 1. FC Frickenhausen 14:0

SV Fellbach - U15 2:2

TSV Wendlingen - U14 0:14

U14/2 - TSV Ötlingen 1:2

TSG YB Reutlingen - U18 4:2

So., 20.09.2020

U17 - TSG Tübingen 1:2

SKV Rutesheim - U19 1:6

SV Stuttgarter Kickers II - U15 2:3

Herren - SPV 05 Nürtingen 4:2

Die nächsten Spiele

Mi., 23.09.2020

TV Unterboihingen II - U9 (17:30 Uhr)

Sa., 26.09.2020

U10/1 - 1. FC Frickenhausen (11:00 Uhr)

U10/2 - TSV Jesingen II (12:15 Uhr)

TSV Neckartenzlingen II - U9 (12:15 Uhr)

TSV Oberensingen - U13 (12:30 Uhr)

U11 (D3) - TSV Ötlingen II (13:30 Uhr)

SGM Alt./Neckart./Schl. - U12 (13:30 Uhr)

U15 - TSV Weilheim (14:00 Uhr)

ASV Aichwald - U14/2 (15:00 Uhr)

U14/1 - FV 09 Nürtingen (16:00 Uhr)

U19 - VfL Pfullingen (17:00 Uhr)

VfR Aalen II - U17 (17:00 Uhr)

So., 27.09.2020

U16 - SGM Bad Boll (Voralb) (10:30 Uhr)

U18 - TSG Tübingen (11:00 Uhr)

TV Nellingen - Herren (15:30 Uhr)

Mi., 30.09.2020

FV Olympia Laupheim - U19 (19:00 Uhr)

U18 - FSV 08 Bissingen (19:00 Uhr)

Fr., 02.10.2020

SV Vaihingen - U15 (18:30 Uhr)